Echt. Stark. Meine VVB.

Vereinigte Volksbank Maingau eG ist Sponsor des Turnverein Hergershausen

So gut, so frisch und selbstgemacht!

Bäckerei Konditorei und Café Lautenschläger ist Sponsor des Turnverein Hergershausen

Ihr starker Finanzpartner

Sparkasse Dieburg ist Sponsor des Turnverein Hergershausen

Verkauf. Vermietung. Verwaltung.

EWI Immobilienist Sponsor des Turnverein Hergershausen

Echt. Ehrlich.

Michelsbräu ist Sponsor des Turnverein Hergershausen

Onlinekurse des TVH

Onlineangebot:

Der TVH stellt seinen Mitgliedern ab sofort und für den Zeitraum in dem das reguläre Sportangebot nicht stattfinden kann, das folgende Onlineangebot kostenlos (nur für Mitglieder) zur Verfügung.

Alle Kurse werden über Skype angeboten. Zur Teilnahme werden die Software sowie ein Nutzerkonto benötigt. Eine bebilderte Nutzungsanleitung ist hier zu finden.

Fünf Minuten vor Beginn eines jeden Kurses findet eine kurze Begrüßung statt. Es wird daher darum gebeten die Gruppe rechtzeitig anzurufen bzw. dem Anruf beizutreten. Zur Kurszeit soll das eigene Video und das eigene Mikrofon deaktiviert werden.

Alle Gruppenmitgliedern werden irgendwann von einem TVH-Bevollmächtigten nach Namen und Geburtsdatum zum Abgleich mit der Mitgliederdatenbank befragt (nicht öffentlich).
Darüber hinaus wird der TVH keinerlei persönliche Daten abfragen und insbesondere auch keine Dateien versenden. Es wird dringend davon abgeraten in den Kursgruppe geteilte Dateien zu öffnen.

Rückenfitness / Gymnastik

Montag, 20:00 – 21:00 Uhr

Beschreibung: Kräftigung und Dehnung der rumpfstabilisierenden Muskulatur. Durch gezielte Übungen wird ebenso die Koordination wie das Gleichgewicht geschult.

Fitness-Level: 1-2 von 3

Übungsleiter: Sabrina (Kontakt: Sabrina Lautenschläger Purebodybalance)

Teilnahme: Hier klicken um der Gruppe beizutreten (Benötigt Skype)

Pilates

Mittwoch, 20:00 – 21:00 Uhr

Beschreibung: Pilates ist eine sanfte, aber überaus wirkungsvolle Trainingsmethode für den Körper. Einzelne Muskeln oder Muskelpartien werde ganz gezielt aktiviert, entspannt oder gedehnt. Nicht die Quantität, sondern die Qualität der Pilatesübung zählt und die Atmung wird mit den Bewegungen koordiniert. Besonderes Augenmerk gilt der Körpermitte. Pilates bringt Muskeln und Gelenke wieder in Schwung ohne sie zu belasten.

Fitness-Level: 1-2 von 3

Übungsleiter: Sabrina (Kontakt: Sabrina Lautenschläger Purebodybalance)

Teilnahme: Hier klicken um der Gruppe beizutreten (Benötigt Skype)

Fitness Mix

Samstag, 10:00 – 11:00 Uhr

Beschreibung: Jede Woche ein anderes Thema, angekündigt in der Skype-Gruppe. Zum Beispiel: Aerobic, Intervalltraining, Pilates, Rückenfitness, Functional Training

Fitness-Level: 1-3 von 3

Übungsleiter: Sabrina (Kontakt: Sabrina Lautenschläger Purebodybalance)

Teilnahme: Hier klicken um der Gruppe beizutreten (Benötigt Skype)

Hinweis für alle Teilnehmer*innen am bisher kostenpflichtigen Pilatesangebot: Für die Dauer dieses Sonderangebots werden keine weiteren Kursgebühren erhoben, bzw. bereits bezahlte Kursgebühren bleiben als Guthaben erhalten.

Wiederaufnahme Vereinsbetrieb

Ab dem Ende der hessischen Sommerferien zum 17.08.2020 finden alle Übungs- und Trainingsstunden des TVHs wieder zur gewohnten Zeit statt. Zum gleichen Zeitpunkt wird daher das Onlineangebot eingestellt.

Alle Teilnehmer*innen sind verpflichtet sich an die behördlich vorgegebenen Corona Kontakt- und Betriebsbeschränkungen, sowie an die Hygienekonzepte der jeweiligen Sportstätte zu halten:

  • Vereinsgelände und Tennisplätze
  • Turnhalle
  • Zur Teilnahme ist eine schriftliche Zusicherung notwendig nur an den Übungsstunden teilzunehmen, wenn keine Anzeichen einer Erkrankung vorliegen. Das hierfür auszufüllende und zu unterschreibende Formular kann hier heruntergeladen werden.

Pressemitteilung vom 16.06.2020

Pressemitteilung vom 16.06.2020

TV-Hergershausen nimmt Betrieb wieder auf.

„Endlich“ werden zahlreiche Vereinsmitglieder des Turnverein Hergershausen sagen, denn ab sofort werden weitestgehend alle Angebote des Turnvereins wieder aufgenommen- natürlich im Einklang mit den von den Behörden vorgegebenen Hygienemaßnahmen.  „Die notwendigen Vorkehrungen wurden getroffen und durch die jüngsten Lockerungen der Corona-Beschränkungen sind wir der Meinung, dass der Sport- und Musikbetrieb in unserem Verein wieder sinnvoll starten kann“ so Eline Kuipers, Vorsitzende des Vereins, „unsere Übungsleiterinnen und Übungsleiter haben sehr kreative Lösungen erarbeitet, wie sie ihre Übungsstunden gestalten möchten“.  Solange das Gesundheits-konzept zur Nutzung der Halle noch nicht genehmigt ist, können alle Übungsstunden nur auf dem Vereinsgelände und nahezu ohne Sportgeräte durchgeführt werden.  Das Training findet an denüblichen Tagen zur gewohnten Zeit statt, Hygienemaßnahmen sind an den Sportstätten ausgehängt.

Verschiedene Kurse werden weiterhin als Onlineangebot durchgeführt.  Auf diese Weise konnten sich alle Vereinsmitglieder auch in den letzten Wochen schon ohne Zusatzkosten fit halten. Allerdings kann der gemeinsame Sport- und Musikbetrieb so natürlich nicht ersetzt werden, denn für Viele bedeuten die TVH-Angebote weit mehr als Fitnessübungen. „Die Vorfreude ist schon jetzt riesig “ weiß die Jugendleiterin Monika Belzner „seit Wochen rufen Eltern und Kinder bei mir an um zu erfragen, wann sie endlich wieder in die Turnstunde können!“

Lediglich die ganz Kleinen, die am Eltern-Kind-Turnen und am Kleinkinderturnen von 3 bis 5 Jahren teilnehmen, müssen sich noch gedulden. „Wer unseren Kleinkindern schon mal zugesehen hat weiß, dass Abstandsregeln nur mit viel Tränen eingehalten werden könnten“ bedauert die Übungsleiterin Alissa Wild die derzeitige Situation. Aber auch hier ist sicherlich bald ein Wiederbeginn möglich – wie bei der Seniorengymnastik, die nach den Sommerferien wieder startet.

Die Übungsleiter*innen geben – ebenso wie der Vorstand (Mail an vorstand@tv-hergershausen.de)  -gerne Auskunft.

Aktuelle Information des Vorstandes

                                                                                                              Hergershausen, 23. Okt. 2020

Information:

aufgrund der hohen COVID-19 Infektionszahlen findet der Vereinsbetrieb vorerst nur noch eingeschränkt statt.
Angebote können nur dann stattfinden, wenn die nachfolgend genannten Personenzahlen nicht überschritten werden. Dabei gilt die vom Land Hessen veröffentliche Inzidenz der letzten 7 Tage für den Landkreis Darmstadt‑Dieburg.

 KontaktsportMit Mindestabstand SportMit Abstand Musik
InzidenzHalleDraußenHalleDraußenHalle
Unter 35Maximal 50unbegrenztMaximal 50unbegrenztMaximal 50
Über 35Maximal 15Maximal 15Maximal 15 + 1Maximal 50Maximal 20 + 1
Über 50Maximal 10Maximal 10Maximal 15 + 1Maximal 50Maximal 20 + 1
Über 75Maximal 5Maximal 5Maximal 15 + 1Maximal 50Maximal 20 + 1

Bei einer 7-Tages-Inzidenz von über 75 entfallen alle Kleinkinder-, Kinder- und Jugendturngruppen.

Ob und unter welchen Bedingungen die einzelnen Vereinsangebote stattfinden, kann bei den jeweiligen Übungsleiter*innen erfragt werden.

Vorstand TV-Hergershausen

Mitglied des TVH als Sportabzeichenerwerber geehrt

Jährlich findet die Ehrung aller Mehrfacherwerber des Sportabzeichens im Sportkreis Darmstadt-Dieburg statt.

Wir freuen uns sehr darüber, dass unser langjähriges TVH Mitglied Erich Pohl für den Erwerb von bereits 35 Sportabzeichen geehrt wurde.

Hier geht’s zum Original Artikel.

16.–18.08.2019 Jugendzeltlager des TVH

Am Freitag, den 16.08.2019 um 16.00 Uhr findet das diesjährige Jugendzeltlager des TVH statt. Zeltaufbau ist ab 15.00 Uhr möglich, auch für diejenigen, die ein TVH-Zelt benötigen.

Ende am Sonntag, den 18.August 2019 um 15.00 Uhr.

Eingeladen sind alle Mitglieder des TVH, die nach den Sommerferien in die 5. Klasse kommen, bis zu einem Alter von 16 Jahren.

Mitzubringen sind: Schlafsack, Luftmatratze, Sportkleidung, Badekleidung, Waschzeug, Handtuch, Regenjacke, Sonnenhut, Sonnencreme, Mückenschutz, Taschenlampe, Malstifte, Kleber, gute Laune und was man sonst noch so braucht.

Anmeldung bei Monika Belzner, Breitestr. 6; oder euren Übungsleitern (kann auch bei Monika in den Briefkasten geworfen werden, Tel.: 0170 47 32 435).

Gebühr: Gebühr 20,00 €, Geschwisterkinder zahlen für das erste Kind 20,00 € und für alle weiteren 18,00 € (bei der Anmeldung zu entrichten!!!)

Achtung, wichtig ! Handys müssen zu Hause bleiben.

Anmeldeschluss ist der 28.Juni 2019

Anmeldung HIER als PDF herunterladen.

9.5.2019 Jahreshauptversammlung beim TV Hergershausen

Am Donnerstag,  9. Mai 2019, 20 Uhr, findet im Versammlungsraum über der Gaststätte im Bürgerhaus Hergershausen die 124. Jahreshauptversammlung statt, zu der wir hiermit herzlich einladen.

Tagesordnung:     

  1. Begrüßung
  2. Totengedenken
  3. Ehrung langjähriger Mitglieder
  4. Jahresbericht
  5. Kassenbericht
  6. Bericht der Kassenprüfer
  7. Entlastung des Vorstandes
  8. Wahl eines Kassenprüfers
  9. Wahl eines stellv. Schriftführers, einer Schriftführerin
  10. Satzungsänderung
  11. Verschiedenes

Anträge können bis zum 3. Mai 2019 beim Vorstand schriftlich eingereicht werden.

                                                                                                                Der Vorstand

Termine 2019 online!

Hier geht’s zu den Terminen für 2019 der Kinder und Jugendabteilung

Weihnachtskonzert 2018 - Ein feuriger Weihnachsfest-Einstieg


Einen Tag vor Weihnachten stimmte das Hergershäuser Blasorchester
mit seinem Konzert auf Heiligabend ein.



Hergershausen – Einen „feurigen“ Einstieg ins Weihnachtsfest bot das Hergershäuser
Blasorchester mit einem Konzert den Bürgern. Es hat eine lange Tradition.
In vorigen Jahrhunderten war es üblich, Friedensverträge mit einem Feuerwerk zu
feiern. Für den „Aachener Frieden“ 1748 wurde Georg Friedrich Händel beauftragt,
zusätzlich eine „Feuer-Musik“ für den festlichen Anlass zu schreiben. Mit einer
Spielzeit von rund 20 Minuten und in sechs Teile gegliedert, fand seine „Feuerwerks-
Musik“ nun Eingang in das Weihnachtskonzert des Hergershäuser Blasorchesters.
Mittlerweile genießt die Veranstaltung eine über 40-jährige Tradition. Auf den vierten
Advent terminiert, strömten die Zuhörer diesmal recht ungewöhnlich genau einen Tag
vor Heiligabend in das Bürgerhaus. „Das ist der Grund, warum vor allem Werke mit
besonders festlichem Charakter ausgewählt wurden“, sagte Moderator Wolfgang
Herz.
Bereits das erste Stück gab davon Zeugnis: So kommt die Oper „Hänsel und Gretel“
fast nur im Advent zur Aufführung. Deren Vorspiel setzten die Musiker unter der
Leitung von Patrick Günther gleich an den Beginn. Auch wenn der Ohrenschmaus
alljährlich als Weihnachtskonzert überschrieben ist, wird die Musik aus sehr
verschiedenen Stilen entliehen. Schließlich lassen sich in den meisten Genres
Stücke mit festlicher Note finden. Mit dem Konzertmarsch „Sympatria“ bewegte sich
das Orchester diesbezüglich ebenso auf sicherem Eis wie mit „Saturnalia“, dessen
Fanfaren-Klänge eigentlich die römische Götterwelt ehren sollen.
Im Bürgerhaus waren sowohl das Hauptorchester als auch das Jugendorchester zu
hören. Der Nachwuchs, dirigiert von Kilian Kumpf, leitete den zweiten Teil nach der
Pause ein. Absagen musste diesmal Tobias Kämmerer, der in den vergangenen
Jahren als Moderator für weitere Zugkraft sorgte. Der Radio- und Fernsehmann des
Hessischen Rundfunks versah seine Aufgabe stets recht ungezwungen und
verstaute reichlich Gags in die Überleitungen. Seinen Part übernahm Wolfgang Herz,
der vom Sickenhöfer Laientheater SILT bekannt ist. Das tat er sehr informativ mit
seriöser Note.
Zu den musikalischen Höhepunkten gesellte sich „Csardas“ von Vittorio Monti.
Neben der Besonderheit, dass sich ein italienischer Komponist der ungarischen
Volksmusik widmete, besticht das Werk durch seine außergewöhnlichen Soli für
Posaune, Tuba und Xylophon. An dem extra im Vordergrund der Bühne platzierten
Xylophon sorgte Sabine Hanauer beim schnellen und überaus filigranen Schlagen
der Klangstäbe dafür, dass der Atem in den ersten Reihen stockte.
Bereits mit elf Jahren lernte sie Schlagzeug. Heute gilt Hanauer in der Region als
eine der besten Ausbilderinnen für Schlaginstrumente. Bei der Nachwuchsförderung
bringt sie sich unter anderem an der Hergershäuser Bachwiesenschule ein.
Nach der Pause wurde der Akzent vor allem auf weihnachtliche Blasmusik gelegt.
Hier warteten „A Christmas Festival“ und „A Holly Jolly Christmas Medley“. Mit dem
jüngsten Konzert des Hergershäuser Blasorchesters, das den Höhepunkt aller
jährlichen Vereinsaktivitäten darstellt, erlebte das Publikum im voll besetzten
Bürgerhaus eine beeindruckende Leistungsschau der Lokalmatadoren. Von getragen
über festlich bis beschwingt erwies sich die kontrastreiche Auswahl der
Arrangements einmal mehr als beste Einstimmung auf das große Fest der
Christenheit.
Bericht und Foto: Michael Just

Kinder - Zeltlager 2018 mit Rekordbeteiligung

– Kinder- Zeltlager mit Rekordbeteiligung –

 

Die Zeltlager des Hergershäuser Turnvereins für Kinder werden immer beliebter. „Im vergangenen Jahr hatten wir 52 Kinder hier beim Zeltlager auf unserem Gelände am Ortsrand. In diesem Jahr machen insgesamt 70 Kinder im Grundschulalter mit, nämlich 34 Mädchen und 36 Jungen“, bilanzierte die Jugendleiterin des Vereins, Monika Belzner, die beim Aufbau der Zelte für das dreitägige Zeltlager Regie führte.

Der Andrang für das Zeltlager war in diesem Jahr rekordverdächtig. Junge Eltern waren beim Aufbau von Dutzenden von Zelten im Einsatz. „Wir müssen diesmal auch Zelte in der zweiten Reihe aufschlagen, sonst reicht der Platz nicht aus“, meinte die Jugendleiterin, die beim Aufbau „nach Plan“ vorging und die Plätze zuwies. „Das Zelt muss sturmfest gemacht werden“, sagte ein junger Vater, als er einen „Hering“ zur Befestigung des von ihm aufgebauten Zeltes in den Rasen hämmerte. Wie er waren viele andere Väter und Mütter konzentriert mit dem Aufbau der Zelte beschäftigt, in denen dann ihre Sprößlinge teils erstmals eine Übernachtung außerhalb der elterlichen Wohnung in einem Zelt erleben konnten.

Das Kinderzeltlager des TV Hergershausen stand in diesem Jahr unter dem Motto „Superhelden“. Damit die Kinder nicht allzuviel Heldenmut für die Übernachtungen aufbringen mussten, waren jeweils Väter für den Nachtdienst eingeteilt und somit vor Ort. Außerdem kümmerten sich 14 Betreuer und Betreuerinnen um die Kinder und um den Ablauf des Lagerlebens, bei dem keine Langeweile aufkam. Die Kinder bemalten ein Mottotuch, bastelten „Superhelden“, gestalteten eine Stiftedose, starteten zu einer großen Rallye und unternahmen eine Nachtwanderung. Es wurde unter anderem eine Kinderbowle zubereitet und ein Discoabend ausgerichtet sowie zu Spielen eingeladen. Und selbstverständlich wurde auch ein Lagerfeuer entzündet.

Zum Abschluss am Sonntagnachmittag waren dann die Eltern eingeladen, denen die Kinder den eingeübten Lagertanz vorführten. Und dann begann das große Aufräumen mit dem Abbau der Zelte. „Ohne die Mitarbeiter vieler Eltern und unserer Übungsleiter und Helfer könnten wir ein solches Zeltlager nicht ausrichten“, bemerkte Lager-Managerin Monika Belzner bei ihren Dankesworten.

 

Gemeinschaftsaktion: Ein großes Zeltlager für Kinder richtete der  Turnverein Hergershausen im Babenhäuser Stadtteil drei Tage auf seinem Vereinsgelände am Ortsrand aus. Daran beteiligten sich 70 Kinder. Beim Aufbau der Zelte halfen auch die jungen Eltern emsig mit.

Foto: Michael Prasch