Echt. Stark. Meine VVB.

Vereinigte Volksbank Maingau eG ist Sponsor des Turnverein Hergershausen

So gut, so frisch und selbstgemacht!

Bäckerei Konditorei und Café Lautenschläger ist Sponsor des Turnverein Hergershausen

Ihr starker Finanzpartner

Sparkasse Dieburg ist Sponsor des Turnverein Hergershausen

Verkauf. Vermietung. Verwaltung.

EWI Immobilienist Sponsor des Turnverein Hergershausen

Echt. Ehrlich.

Michelsbräu ist Sponsor des Turnverein Hergershausen

Jahresbericht 2019

Jahresbericht 2019

Kinder- und Jugendabteilung

An den Vereinsmeisterschaften im Mai nahmen 36 Jungen und 31 Mädchen der Jahrgänge 2006

bis 2014 teil und maßen sich im leichtathletischen Dreikampf aus Sprint, Werfen und Weitsprung. Außerdem absolvierten viele, darunter auch die Allerkleinsten, noch den 800 m-Lauf für das Sportabzeichen. Auch einige Erwachsene und Jugendliche legten unter fachlicher Anleitung unseres Teams die Disziplinen für das Sportabzeichen ab.

Am Pfingstwochenende im Juni nahmen 33 Jungs und 23 Mädchen am Kinderzeltlager teil. Mit 15 Betreuerinnen und Betreuern erlebten die Kinder ein schönes Wochenende mit Basteln, Rallye, Nachtwanderung und Disco auf unserem Vereinsgelände. Unterstützt wurden wir auch wieder von Eltern bei der Essenszubereitung und Nachtwache.

Im August folgte das Jugendzeltlager ab der 5. bis 9. Klasse mit 21 Mädchen und 8 Jungs.

Auch hier zeigte das Wetter seine ganze Bandbreite und 10 Betreuer stellten knifflige und sport- liche Aufgaben, die mit viel Teamgeist gelöst wurden. Der Küchendienst wird von dieser Gruppe selbst übernommen und die Eltern waren tatkräftig beim Auf- und Abbau der Zelte beteiligt.

Im Oktober nahm eine gemischte Kindergruppe aus allen Sparten am Kerbumzug teil und setzte das Motto der beiden Zeltlager in vielfältiger Weise um.

Bei der  letzten Veranstaltung im Turnerjahr, der traditionellen Weihnachtsfeier, waren die Turnerkinder ‚Verschollen auf dem Meer‘. Die Zuschauer im vollbesetzten Bürgerhaus waren wieder begeistert und spendeten viel Applaus.

Als Helferinnen unterstützen Selina Herberger und Emilia Barth die Übungsleiter.

Jessica Liebald und Kim Friele absolvierten ihre Übungsleiterassistentenausbildung und Yvonne Seile sowie Nadine Mai haben die Ausbildung in der zweiten Lizenzstufe begonnen.

Ausgeschieden bei den Helferinnen ist Celine Seibert und bei den Übungsleitern aus beruflichen Gründen Florian Tekin.

Rope Skipping

Die Showgruppe ‚Jumpys‘ qualifizierte sich beim Hessischen Landesfinale ‚Rendezvous der Besten‘ für die Teilnahme am Bundesfinale in Berlin und freuten sich über die Bewertung ‚gut‘.

TVH Sternchen

Die 14 Kinder zwischen 5 und 14 Jahren harmonieren trotz großer Altersspanne sehr gut. Für den Showtanz ‚Rapunzel‘ waren außer fleißigem Training auch aufwändige Kulissen und Requisiten nötig. Belohnung für die Arbeit war der Applaus der Zuschauer an den Seniorennachmittagen in Hergershausen und Sickenhofen sowie bei der Weihnachtsfeier des TVH.

 

Wassergymnastik

Diese kleine Gruppe hielt sich wöchentlich im Monte-Mare-Bad in Obertshausen fit. Leider konnte die Übungsleiterin krankheitsbedingt die Übungsstunde nur bis Oktober durchführen.

 

Sportabzeichen

Im November wurden in einer Feierstunde die Sportabzeichen an 19 Erwachsene und 51 Kinder und Jugendliche überreicht. Die langjährigen Prüfer Klaus Karstädt und Erich Pohl wurden verabschiedet und haben ihre Aufgaben an jüngere übergeben.

Tennis 

Eine kleine Gruppe von ca. 20 Spielern aus Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern nutzte das Angebot des TVH zum Tennisspielen.

Beachtennis 

Der TVH hatte sein Jedermann-Turnier am Sickenhöfer See im Rahmen der dort stattfindenden Beach-Sportveranstaltung ausgerichtet. Spieler aus dem ganzen Tenniskreis Darmstadt-Dieburg und auch überregional angereiste Sportler haben daran teilgenommen.

 

Jedermann-Abteilung

Die Sportler dieser Gruppe hatten außer den regelmäßigen Übungsstunden noch Einsätze als Prüfer bei den Bundesjugendspielen und den Vereinsmeisterschaften des TVH.

Vier erhielten das Sportabzeichen in Gold.

Die Wanderfreizeit im Juni führte die Mitglieder nach Ebrach im Steigerwald und am Jahresende in den Frankfurter Stadtwald zum Abschlusswandern.

Die Gruppe wurde leider wieder kleiner, da zwei Sportfreunde verstorben sind.

 

Blasorchester

Zu den regelmäßigen Übungsstunden dieser Abteilung kamen mehrere Auftritte wie die Teilnahme an der Prozession in Hattersheim, das Platzkonzert im Seniorenheim Harreshausen, das Serenaden -Konzert in der Langfeldsmühle und das Platzkonzert beim Angelsportverein Hergershausen.

Im Oktober folgte der Kerbumzug und im November eröffnete das BLO mit seinem Spiel den Seniorennachmittag des TVH.

Krönender Abschluss war wie immer das Weihnachtskonzert, das gleichzeitig das Abschiedskonzert des Dirigenten Patrick Günter war. Er und seine Musiker genossen den frenetischen Applaus des Publikums.

Jugendabteilung des Blasorchesters

Im Jahr 2019 konnte wieder ein neuer Kurs Musikalische Früherziehung starten und somit drei Kurse für Kinder von 4 – 6 Jahren angeboten werden. Von den Kindern der 1. und 2. Klasse wurde die angebotene Trommel-AG erfreut angenommen und war wieder voll belegt. Sie ist mittlerweile ein fester Bestandteil im AG-Angebot der Bachwiesenschule.

In der Klassenmusizieren-AG startete eine Gruppe von 10 Kindern das Erlernen von Instrumenten, das im Einzelunterricht zusätzlich vertieft wurde.

Die ehemalige Klassenmusizieren-AG wurde erfolgreich in das Vororchester integriert und probt freitags sogar 15 Minuten mit dem Schülerorchester, um die Musiker an diese Gemeinschaft heranzuführen.

Die Kinder dieser beiden Orchester hatten mit den Kindern der Klassenmusizieren AG einen ge- meinsamen Auftritt beim Laternenumzug der Bachwiesenschule, der ihnen viel Applaus einbrachte.

Gleichzeitig wurde für zwei kleine Konzerte und einen Auftritt beim Weihnachtskonzert geprobt.

Fortbildung stand natürlich auch auf dem Programm und damit der Spaß nicht zu kurz kommt, gab es auch Freizeitveranstaltungen wie z.B. einen Ausflug zum Felsenmeer im Odenwald.

 

Triathlon-Abteilung

Dieses Jahr war für die Triathleten des TVH ein eher durchwachsenes – von den acht Startpassinhabern  hatte sich nur die Hälfte an die Startlinie geschleppt oder –  wie Jürgen Heinold durch einen Skiunfall – komplett ausgefallen.

Die Starter Holger Weitzel, Sascha Christiansen und Claudia Fiebig-Keller brachten allerdings gute Ergebnisse z.B.: Claudia Fiebig-Keller bei der Mitteldistanz in Erlangen Platz 1 ihrer AK.

Abteilungsleiter Sascha Christiansen lief beim Münsterer Moreth-Ttriathlon zur Hochform auf und kämpfte sich mit dem Rad, nach dem üblichen Schwimmrückstand, weit nach vorne und rannte auf Platz 7 in der Gesamtwertung. Das war in seiner AK Platz 3 der Hessenmeisterschaft.

(Carmen Weitzel)

Schriftführerin